• Geschenkkarten

    ALLGEMEINES

    Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen beziehen sich auf Geschenkkarten und E-Geschenkkarten (zusammenfassend als „Geschenkkarte(n)“ bezeichnet). Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen beeinträchtigen nicht Ihre gesetzlichen Rechte.

    Geschenkkarten können nicht umgetauscht oder gegen Bargeld eingelöst werden, und es werden keine Rückerstattungen für den Kauf einer Geschenkkarte gewährt. Rückerstattungen von Artikeln, welche mit einer Geschenkkarte gekauft wurden, unterliegen unseren Rückgaberichtlinien, diese finden Sie hier. Ihre gesetzlichen Rechte bleiben hiervon unberührt.

     

    Gültigkeitsdauer

    Geschenkkarten sind 12 Monate ab Kaufdatum gültig. Das nach Ablauf der Gültigkeitsdauer auf der Geschenkkarte verbleibendes Restguthaben wird storniert und die Geschenkkarte wird ungültig und kann nicht mehr verwendet werden. Abgelaufene Geschenkkarten können weder reaktiviert noch der ungenutzte Restwert erstattet werden.

     

    ZAHLUNGSMÖGLICHKEITEN

    Wir akzeptieren Kreditkarten sowie PayPal als Bezahlform für Geschenkkarten. Geschenkkarten können hier auf unserer Website erworben werden.

     

    LIEFERUNG VON E-GESCHENKKARTEN

    Wenn Sie eine E-Geschenkkarte kaufen, wird sofort eine Bestellbestätigung per E-Mail gesendet und die Geschenkkarten-E-Mail folgt danach, normalerweise innerhalb eines Werktages. Jede E-Geschenkkarte, welche Sie in einer Transaktion bestellen, wird in einer einzigen E-Mail enthalten und angezeigt.

     

    VERWENDUNG VON GESCHENKGUTSCHEINEN

    Gültige Geschenkkartencodes können bei Bestellungen die mit PayPal oder Kreditkarte bezahlt werden an der Kasse eingegeben werden, indem Sie auf den Link „Gutschein einlösen“ im Abschnitt „Bestellübersicht“ klicken. Für Bestellungen die auf Rechnung aufgegeben werden, können wir zur Zeit keine Gutscheine akzeptieren.

    Wenn der Bestellbetrag geringer ist als der Betrag der Geschenkkarte, wird die zuletzt verwendete Geschenkkarte an das verbleibende Guthaben angepasst. Die Gültigkeitsdauer wird nicht zurückgesetzt.

     Die Geschenkkarten können verwendet werden bis das Guthaben der Karte null beträgt und innerhalb der Gültigkeitsdauer.

     

    RÜCKGABEGARANTIE

    Geschenkkarten können weder umgetauscht noch gegen Bargeld eingelöst werden, und es werden keine Rückerstattungen für den Kauf einer Geschenkkarte gewährt.

    Wenn Sie mit einer Kombination aus einem Geschenkgutschein und einer anderen Zahlungsmethode bezahlt haben, schreiben wir zuerst den Wert des Geschenkgutscheines gut und erstatten Ihnen dann das ausstehende Guthaben auf Ihre ursprüngliche Zahlungsmethode.

     

    BESCHRÄNKTE HAFTUNG

    Wrap London haftet nicht für aktivierte Geschenkkarten oder E-Geschenkkarten, die anschließend verloren gehen, gestohlen, deaktiviert oder beschädigt werden. Behandeln Sie Ihre Geschenkkarten wie Bargeld.

     

    DATENSCHUTZ-BESTIMMUNGEN

    Wrap London handelt als verantwortliche Partei für alle personenbezogenen Daten, die Sie Wrap London zur Verfügung stellen. Wrap London verfügt daher über eine Datenschutzrichtlinie, die darlegt, wie Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet und geschützt werden. Unsere vollständige Datenschutzerklärung finden Sie hier.


    War dieser Beitrag hilfreich?
    8 von 14 fanden dies hilfreich
  • Unsere Datenschutzerklärung

    Unsere Datenschutzerklärung

    Selective Marketplace Limited, die unter dem Namen Wrap handelt (im Folgenden „wir“ oder „uns“ genannt), nimmt den Schutz Ihrer Daten sehr ernst. In dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Nutzung unserer Website https://www.wrap-london.de/. Personenbezogene Daten sind Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare Person beziehen. Hierunter fallen vor allem Angaben, die Rückschlüsse auf Ihre Identität ermöglichen, beispielsweise Ihr Name, Ihre Telefonnummer, Ihre Anschrift oder E-Mail-Adresse. Aber auch bestimmte Kennungen wie Ihre IP-Adresse oder die Geräte-ID Ihres genutzten Endgerätes gehören zu personenbezogenen Daten.

    Inhalt dieser Datenschutzerklärung

    1.          Verantwortlicher, Ansprechpartner und Unionsvertreter

    1.1        Verantwortlicher und Ansprechpartner

    1.2        Unionsvertreter

    2.          Datenverarbeitung auf unserer Website

    2.1        Aufruf unserer Website / Verbindungsdaten

    2.2        Kontaktaufnahme

    2.3        Registrierung

    2.4        Bestellungen

    2.5        Zahlungen

    2.6        Newsletter

    2.7        Kataloge

    2.8        Umfragen

    3.          Einsatz von Tools auf der Website

    3.1        Eingesetzte Technologien

    3.2        Rechtsgrundlage und Widerruf

    3.3        Notwendige Tools

    3.4        Funktionale Tools

    3.5        Analyse-Tools

    3.6        Marketing-Tools

    4.          Onlinepräsenzen in sozialen Netzwerken

    5.          Weitergabe von Daten

    6.          Datenübermittlung in Drittländer

    7.          Speicherdauer

    8.          Ihre Rechte, insbesondere Widerruf und Widerspruch

    9.          Änderungen der Datenschutzerklärung

     

    Ansprechpartner und sogenannter Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei Besuch dieser Website im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist die

    Selective Marketplace Ltd.

    2 Rothley Lodge, Loughborough Rd

    Leicester, LE7 7NL

    England

     

    Für alle Fragen zum Thema Datenschutz in Zusammenhang mit der Nutzung unserer Website können Sie sich jederzeit an unser Datenschutzteam wenden. Dieses ist unter obiger postalischer Adresse sowie über E-Mail erreichbar:

    E-Mail: dataprotectionmanager@wrap-london.de

    Wenn Sie den direkten Kontakt zu unserem Datenschutzbeauftragten suchen, richten Sie sich bitte postalisch an die oben genannte Adresse mit dem Hinweis “zu Händen des Datenschutzbeauftragten” oder bitten Sie zunächst per E-Mail um direkte Kontaktaufnahme.

    Unser Unionsvertreter, der gemäß Artikel 27 der EU-DSGVO ernannt wurde, ist Selective Marketplace Europe GmbH, C/o INOS24 Holding GmbH, Rupert-Mayer-Straße 44, 81379 München, Deutschland.

    Unser Unionsvertreter kann unter dataprotectionmanager@wrap-london.de kontaktiert werden.

    Bei jeder Nutzung unserer Website verarbeiten wir Verbindungsdaten, die Ihr Browser automatisch übermittelt, um Ihnen den Besuch der Website zu ermöglichen. Diese Verbindungsdaten umfassen die sog. HTTP-Header-Informationen, einschließlich des User-Agents, und beinhalten insbesondere:

    •             IP-Adresse des anfragenden Geräts;

    •             Methode (z.B. GET, POST), Datum und Uhrzeit der Anfrage;

    •             Adresse der angefragten Website und Pfad der angefragten Datei;

    •             ggf. die zuvor aufgerufene Website/Datei (HTTP-Referer);

    •             Angaben über den verwendeten Browser und das Betriebssystem;

    •             Version des HTTP-Protokolls, HTTP-Statuscode, Größe der ausgelieferten Datei;

    •             Anfrageinformationen wie Sprache, Art des Inhalts, Kodierung des Inhalts, Zeichensätze;

    •             auf dem Endgerät gespeicherte Cookies der aufgerufenen Domain.

    Die Datenverarbeitung dieser Verbindungsdaten ist unbedingt erforderlich, um den Besuch der Website zu ermöglichen, die dauerhafte Funktionsfähigkeit und Sicherheit unserer Systeme zu gewährleisten sowie um unsere Website allgemein administrativ zu pflegen. Die Verbindungsdaten werden zudem zu den zuvor beschriebenen Zwecken zeitweise und inhaltlich auf das Nötigste beschränkt in internen Logfiles gespeichert, um etwa im Falle von wiederholten oder in krimineller Absicht erfolgenden Aufrufen, welche die Stabilität und Sicherheit unserer Website gefährden, die Ursache hierfür zu finden und dagegen vorzugehen.

    Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern der Seitenaufruf im Zuge der Anbahnung oder der Durchführung eines Vertrags geschieht, und im Übrigen Art.  6 Abs. 1 lit. f DSGVO aufgrund unseres berechtigten Interesses an der Ermöglichung des Websiteaufrufes sowie dauerhaften Funktionsfähigkeit und Sicherheit unserer Systeme.

    Die Logfiles werden grundsätzlich für 30 Tage gespeichert und anschließend anonymisiert. Ausnahmsweise werden einzelne Logfiles und IP-Adressen länger aufbewahrt, um bei Cyber-Angriffen weitere Attacken von dieser IP-Adresse zu verhindern und/oder im Wege der Strafverfolgung gegen die Angreifenden vorzugehen.

    Sie haben verschiedene Möglichkeiten, um mit uns in Kontakt zu treten. Hierzu gehören das Kontaktformular und der Live-Chat. In diesem Zusammenhang verarbeiten wir Ihre Daten ausschließlich zum Zwecke der Kommunikation mit Ihnen.

    Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, soweit Ihre Angaben zur Beantwortung Ihrer Anfrage oder zur Anbahnung bzw. Durchführung eines Vertrags benötigt werden, und im Übrigen Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO aufgrund unseres berechtigten Interesses, dass Sie mit uns Kontakt aufnehmen und wir Ihre Anfrage beantworten können.

    Die bei der Kontaktaufnahme von uns erhobenen Daten werden nach vollständiger Bearbeitung Ihrer Anfrage automatisch gelöscht, es sei denn, wir benötigen Ihre Anfrage noch zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten (vgl. Ziffer 7 „Speicherdauer“).

    Sie haben die Möglichkeit, sich mit einem Konto für unseren Login-Bereich zu registrieren, um den vollen Funktionsumfang unserer Website nutzen zu können. Folgende Daten werden im Rahmen der Registrierung verarbeitet; ohne diese Daten ist eine Registrierung nicht möglich:

    •             Anrede;

    •             Vor- und Nachname (Pflichtfeld);

    •             Anschrift (Pflichtfeld);

    •             E-Mail-Adresse (Pflichtfeld);

    •             Passwort (Pflichtfeld);

    Sie haben im Login-Bereich die Möglichkeit, eine von der Rechnungsadresse abweichende Lieferadresse anzugeben.

    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der für die Registrierung notwendigen Daten (Pflichtfelder) ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

    Bei einem Bestellprozess erheben wir für die Vertragsabwicklung notwendige Pflichtangaben:

    •             Anrede;

    •             Vor- und Nachname;

    •             Geburtsdatum;

    •             E-Mail-Adresse;

    •             Telefonnummer;

    •             Rechnungs- und Lieferadresse;

    •             Zahlungsinformationen (z.B. IBAN);

    Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

    Sie haben bei uns die Möglichkeit, Ihre Bestellung mit den gängigen Zahlungsmethoden im Online-Handel zu bezahlen. Wir bieten Ihnen hierfür die Zahlungsmethoden PayPal, Kreditkarte sowie Kauf auf Rechnung an. Die von uns eingesetzten Zahlungsdienstleister sind: Global Payments s.r.o., Zweigniederlassung Österreich, Am Belvedere 1, 1100 Wien, Österreich; PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, 2449, Luxemburg, Luxemburg.

    Für die Durchführung der Zahlung verarbeiten wir insbesondere die folgenden Zahlungsdaten:

    •             Zahlungsart;

    •             Rechnungsadresse;

    •             Konto- bzw. Kreditkarteninformationen;

    •             Bonitätsdaten;

    Wenn wir bei einem Vertrag in Vorleistung treten müssen, z. B. bei einem Kauf auf Rechnung, übermitteln wir Ihre Daten (Name, Adresse und ggf. Geburtsdatum) zum Zweck der Bonitätsprüfung und zur Vermeidung von Zahlungsausfällen an einen Dienstleister für Bonitätsprüfungen. Die Prüfung der Bonität auf Basis mathematisch-statistischer Verfahren unter Verwendung der Anschriftendaten soll bei der Auswahl der Zahlarten einerseits verhindern, dass wir unseren Kunden Zahlarten anbieten, die Ihnen nicht angeboten werden können und andererseits, dass unsere Kunden Zahlungsverpflichtungen eingehen, die Sie selbst nicht erfüllen können.

    Der von uns eingesetzte Dienstleister für Bonitätsprüfungen zu Verbrauchern ist die Infoscore Consumer Data GmbH, Rheinstraße 99, 76532 Baden-Baden. Die Datenschutzhinweise der Infoscore Consumer Data GmbH finden Sie unter: https://finance.arvato.com/icdinfoblatt.

    Rechtsgrundlage der Übermittlung Ihrer Daten an unsere externen Zahlungsdienstleister ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Vertragserfüllung). Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer Daten zum Zwecke der Bonitätsprüfung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und unser berechtigtes Interesse an der Vermeidung von Zahlungsausfällen. Sie können der Bonitätsprüfung jederzeit widersprechen, wobei wir Ihnen dann nur eingeschränkte Zahlungsmöglichkeiten anbieten können.

    Sie haben die Möglichkeit, unsere Newsletter zu bestellen, in denen wir Sie regelmäßig über Neuerungen zu unseren Produkten und Aktionen informieren.

    Wir speichern Ihre E-Mail-Adresse, den Zeitpunkt der Anmeldung und die zur Anmeldung eingesetzte IP-Adresse so lange, bis Sie den Newsletter abbestellen. Die Speicherung dient allein dem Zweck, Ihnen die Newsletter senden und Ihre Anmeldung nachweisen zu können. Darüber hinaus messen wir, ob unser Newsletter überhaupt zugestellt werden kann.

    Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Diese können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie den Newsletter wieder abbestellen. Ein entsprechender Abmelde-Link befindet sich in jedem Newsletter. Eine Mitteilung an die oben oder im Newsletter angegebenen Kontaktdaten (z. B. per E-Mail oder Brief) ist dafür selbstverständlich ebenfalls ausreichend. Bitte beachten Sie, dass die systemseitige Umsetzung bis zu 72 h betragen kann und Sie während dieser Zeit noch Newsletter erhalten könnten.

    Sie haben die Möglichkeit, Kataloge von uns und ausgewählten Unternehmen zu bestellen. Folgende Daten werden in diesem Zusammenhang erhoben:

    •             Anrede

    •             Vor- und Nachname

    •             Anschrift

    •             E-Mail-Adresse (optional)

    Die Bestellung der Kataloge kann auch im Rahmen des Bestellprozesses für unsere Produkte erfolgen.

    Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Sie können die Kataloge jederzeit mit Wirkung für die Zukunft wieder abbestellen.

    Zur Abbestellung der Kataloge, füllen Sie bitte das dafür vorgesehene Online-Formular aus mit Ihrem Namen, Ihrer Anschrift und der Nummer Ihres Kundenkontos.

    2.7.1         Nutzung von Kundendaten für Marketingmaßnahmen im Rahmen der analytics union

    Zur Durchführung eigener und fremder Marketingaktivitäten sind wir Teilnehmer an der analytics union, einer Kooperation fernabsatztreibender Unternehmen. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen beruht auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Dies bedeutet, dass die Verarbeitung zur Wahrung der berechtigten Interessen unseres Unternehmens erforderlich ist, insbesondere um unsere Angebote, sowie die unserer Partner, zielgerichtet und effizient zu kommunizieren. Dabei gehen wir unserem berechtigten wirtschaftlichen Interessen der Direktwerbung nach Erwägungsgrund 47 der DSGVO. Wir stellen sicher, dass Ihre Daten sicher behandelt und nur für den Zweck der Direktwerbung verwendet werden, wobei wir stets das Gleichgewicht zwischen unseren berechtigten Interessen und Ihren Datenschutzrechten wahren.

    In diesem Prozess erfolgt die Analyse Ihrer Daten auf einer pseudonymisierten Ebene. Dazu werden sie von sorgfältig ausgewählten und vertrauenswürdigen Dienstleistern verarbeitet, die in Kooperation mit anderen teilnehmenden Unternehmen arbeiten. Ziel ist es, speziell auf Ihre Interessen abgestimmte Marketingaktivitäten zu identifizieren. Diese maßgeschneiderten Strategien sollen nicht nur für Sie von Relevanz sein, sondern auch dazu beitragen, potenziell interessierte Neukunden anzusprechen und für das Unternehmen zu gewinnen. Durch diesen Ansatz wird sichergestellt, dass die Werbemaßnahmen sowohl für bestehende als auch für zukünftige Kunden einen echten Mehrwert bieten. Bei der hier vorgenommen zielgruppenspezifischen Selektierung handelt es sich nicht um eine automatisierte Einzelentscheidung bzw. Profiling im Sinne des Art. 22 DSGVO. Durch die Einbindung der vertrauenswürdigen Dienstleister und durch die Anwendung spezieller Verschlüsselungsverfahren sowie durch den Abschluss einer Verarbeitung zwischen gemeinsamen Verantwortlichen (Art. 26 DSGVO) wird sichergestellt, dass die datenschutzrechtlichen Anforderungen der DSGVO erfüllt werden.

    Weitere Informationen dazu erhalten Sie unter info.analyticsunion.de, wo Sie auch die Möglichkeit finden, eine Datenschutzanfrage zu stellen. Außerdem können Sie sich an die CUSTOMY GmbH & Co. KG, Lütke Gasse 17, 48143 Münster oder datenschutz@customy.de wenden.

    (Werbe-)Widerspruchsrecht gem. Art. 21 DSGVO

    Sie haben das Recht, gegen die Datenverarbeitung zu diesen Zwecken Widerspruch zu erheben. Sie können den Widerspruch direkt uns gegenüber oder einfacher auf folgender Webseite info.analyticsunion.de erklären.

    Sollten Sie Widerspruch erheben, verbleiben Ihr Name und Ihre Adresse in einer pseudonymisierten Form bei den ausgewählten Dienstleistungsunternehmen gespeichert. Diese Werbesperrdatei wird aufgrund von Art. 21 Abs. 3, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 17 Abs. 3 lit. b DSGVO zur Berücksichtigung der Werbewidersprüche von betroffenen Personen zur Sicherstellung der Beachtung des gelten gemachten Rechtsanspruchs betrieben. Dieses Vorgehen dient dem Zweck, Ihre Privatsphäre und Rechte zu schützen, indem gewährleistet wird, dass Sie in Zukunft keine ungewollten Werbematerialien mehr erhalten und Ihre Daten nicht für derartige Zwecke verwendet werden. Dieses Verfahren stellt sicher, dass Ihre Informationen unter Berücksichtigung Ihres Widerspruchs behandelt werden, um unerwünschte Kontaktaufnahmen zu vermeiden.

    Sie haben außerdem das Recht, die vollständige Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Dies beinhaltet auch die pseudonymisierten Daten. Allerdings besteht dadurch die Möglichkeit, dass wir Sie zukünftig nicht mehr effektiv von Marketingmaßnahmen ausschließen können. Dies liegt daran, dass ohne diese Daten kein Abgleich zum Schutz Ihrer Interessen mit dem zu diesem Zweck erstellten, pseudonymisierten Profil erfolgen kann.

    Um diesem Problem entgegenwirken zu können, und falls Sie generell keine Werbepost erhalten wollen, wenden Sie sich bitte mit dem Auftrag, Ihre Anschrift(en) zu sperren, an folgende Adresse: DDV-Robinsonliste, Postfach 71 08 81, 60498 Frankfurt, Tel. 069 79200991, online: www.ichhabediewahl.de

    In Übereinstimmung mit Art. 11 Abs. 1 DSGVO wird die Möglichkeit Ihrer Identifizierung anhand der Sie betreffenden Daten nur so lange aufrechterhalten, wie es für den Zweck der jeweiligen Datenverarbeitung erforderlich ist. Aufgrund der komplexen Verschlüsselungsverfahren ist es daher möglich, dass man Ihre Daten danach nicht mehr mit Ihrer Identität in Verbindung bringen kann. Die Betroffenenrechte der Art. 15-20 DSGVO können in diesem Fall nur dann geltend gemacht werden, wenn Sie zusätzliche Informationen zur Verfügung stellen, anhand derer wir oder unsere Kooperationspartner Sie eindeutig identifizieren können

    2.7.2        Austausch von Kundendaten außerhalb der analytics union

    Im Rahmen unserer Bemühungen, Ihnen maßgeschneiderte Angebote und Informationen bereitzustellen, möchten wir Sie darüber informieren, dass wir für bestimmte Marketingmaßnahmen Kundendaten auch mit Dritten teilen, die nicht Teilnehmer an der analytics union sind. Diese Weitergabe von Daten erfolgt auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Entwicklung und Bereitstellung zielgerichteter Marketingstrategien gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

    Unser berechtigtes Interesse liegt in der Optimierung unserer Marketingmaßnahmen sowie in der effizienten Gestaltung unserer Geschäftsprozesse. Wir stellen sicher, dass Ihre Daten sicher und im Einklang mit den geltenden Datenschutzgesetzen behandelt werden. Die Weitergabe Ihrer Daten erfolgt ausschließlich zu Marketingzwecken und nur in dem Umfang, der für diese Zwecke notwendig ist.

    Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO einzulegen. Um Ihren Widerspruch geltend zu machen oder Ihre weiteren Betroffenenrechte auszuüben, einschließlich des Rechts auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit sowie das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenden Sie sich bitte an uns unter den Kontaktdaten, die unter 1.1 genannt werden.

    Sie haben die Möglichkeit, an einer unserer Umfragen teilzunehmen. Die Ergebnisse dieser Umfragen nutzen wir, um unseren Service zu verbessern.

    Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung bei Teilnahme an der Umfrage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i. V. m. § 7 Abs. 3 UWG, beruhend auf unserem berechtigten Interesse, unsere Services bedarfsgerecht zu gestalten und kontinuierlichen zu verbessern.

    Diese Website verwendet verschiedene Dienste und Anwendungen (zusammengefasst „Tools“), die entweder von uns selbst oder von Dritten angeboten werden. Darunter zählen insbesondere Tools, die Technologien verwenden, um Informationen im Endgerät zu speichern oder auf diese zuzugreifen:

    •             Cookies: auf dem Endgerät gespeicherte Information, bestehend insbesondere aus einem Namen, einem Wert, der speichernden Domain und einem Ablaufdatum. Sogenannte Session Cookies (z.B. PHPSESSID) werden nach der Sitzung gelöscht, während sogenannte Persistent Cookies nach dem festgelegten Ablaufdatum gelöscht werden. Cookies können auch manuell entfernt werden.

    •             Web Storage (Local Storage / Session Storage): auf dem Endgerät gespeicherte Information, bestehend aus einem Namen und einem Wert. Informationen im Session Storage werden nach der Sitzung gelöscht, während Informationen im Local Storage kein Ablaufdatum haben und grundsätzlich gespeichert bleiben, sofern kein Mechanismus zur Löschung eingerichtet wurde (z.B. Speicherung eines Local Storage mit Zeiteintrag). Informationen im Local und Session Storage können auch manuell entfernt werden.

    •             JavaScript: in die Website eingebettete oder aufgerufene Programmiercodes (Skripte), die beispielsweise Cookies und Web Storage setzen oder aktiv Informationen aus dem Endgerät oder über das Nutzungsverhalten der Besuchenden erfassen. JavaScript kann für „aktives Fingerprinting“ und die Erstellung von Nutzungsprofilen eingesetzt werden. Durch eine Einstellung im Browser kann JavaScript blockiert werden, wobei jedoch die meisten Dienste dann nicht mehr funktionieren.

    •             Pixel: von einem Dienst automatisch geladene winzige Grafik, welche es ermöglichen kann, durch die automatische Übermittlung der üblichen Verbindungsdaten (insbesondere IP-Adresse, Informationen über Browser, Betriebssystem, Sprache, aufgerufene Adresse und Zeitpunkt des Aufrufs) Besuchende wiederzuerkennen und beispielsweise das Öffnen einer E-Mail oder den Besuch einer Website festzustellen. Mithilfe von Pixeln kann so „passives Fingerprinting“ und die Erstellung von Nutzungsprofilen vorgenommen werden. Die Nutzung von Pixeln kann beispielsweise durch die Blockierung von Bildern, etwa in E-Mails, verhindert werden, wobei jedoch dann die Darstellung stark eingeschränkt wird.

    Mithilfe dieser Technologien und auch durch den reinen Verbindungsaufbau auf einer Seite lassen sich sogenannte „Fingerprints“ erstellen, also Nutzungsprofile, die auch ohne den Einsatz von Cookies oder Web Storage auskommen und trotzdem Besuchende wiedererkennen können. Fingerprints aufgrund des Verbindungsaufbaus können manuell nicht vollständig verhindert werden.

    Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie Cookies, das Ausführen von Skripten und die Anzeige von Grafiken akzeptieren. Sie können jedoch Ihre Browsereinstellungen in der Regel so anpassen, dass alle oder bestimmte Cookies abgelehnt oder Skripte und Grafiken blockiert werden. Wenn Sie die Speicherung von Cookies, die Anzeige von Grafiken und das Ausführen von Skripten vollständig blockieren, funktionieren unsere Dienste voraussichtlich nicht oder nicht störungsfrei.

    Im Folgenden werden die von uns eingesetzten Tools nach Kategorien geordnet aufgeführt, wobei wir Sie insbesondere über die Anbieter der Tools, die Speicherdauer der Cookies oder Informationen im Local Storage und Session Storage sowie die Weitergabe der Daten an Dritte informieren. Außerdem wird erläutert, in welchen Fällen wir Ihre freiwillige Einwilligung zur Nutzung der Tools einholen und wie Sie diese widerrufen können.

    Sollten – auch trotz größter Sorgfalt – die Informationen im Einwilligungsbanner denen in dieser Datenschutzerklärung widersprechen, so haben die Angaben dieser Datenschutzerklärung Vorrang.

    3.2.1      Rechtsgrundlage

    Für den Websitebetrieb notwendige Tools verwenden wir aufgrund unseres berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, um die Basisfunktionen unserer Website bereitzustellen. In bestimmten Fällen können diese Tools auch für die Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sein, dann erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Der Zugriff auf und die Speicherung von Informationen im Endgerät ist in diesen Fällen unbedingt erforderlich und erfolgt auf Grundlage der Umsetzungsgesetze der ePrivacy-Richtlinie der EU-Mitgliedsländer, in Deutschland nach § 25 Abs. 2 TTDSG.

    Alle anderen nicht notwendigen (optionalen) Tools, die Zusatzfunktionen bereitstellen, verwenden wir aufgrund Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Der Zugriff auf und die Speicherung von Informationen im Endgerät erfolgt dann auf Grundlage der Umsetzungsgesetze der ePrivacy-Richtlinie der EU-Mitgliedsländer, in Deutschland nach § 25 Abs. 1 TTDSG. Eine Datenverarbeitung mithilfe dieser Tools findet nur statt, wenn wir vorab Ihre Einwilligung hierfür erhalten haben.

    Sofern eine Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer (wie z.B. die USA) stattfindet, verweisen wir, auch in Hinblick auf die ggf. damit einhergehenden Risiken, auf Ziffer 6 („Datenübermittlung in Drittländer“). Wir teilen Ihnen mit, wenn für das betreffende Drittland ein Angemessenheitsbeschluss existiert oder für die Nutzung bestimmter Tools Standardvertragsklauseln oder andere Garantien abgeschlossen wurden. Wenn Sie Ihre Einwilligung zur Nutzung von bestimmten Tools und in die damit einhergehende Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in Drittländer gegeben haben, übermitteln wir die bei der Nutzung der Tools verarbeiteten Daten (auch) auf Grundlage dieser Einwilligung gemäß Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO in Drittländer.

    3.2.2      Einholung Ihrer Einwilligung

    Für die Einholung und das Management Ihrer Einwilligungen nutzen wir das Tool Cookiebot by Usercentrics, Usercentrics GmbH, Sendlinger Straße 7, 80331 München. Dieses erzeugt ein Banner, welches Sie über die Datenverarbeitung auf unserer Website informiert und Ihnen die Möglichkeit gibt, allen, einzelnen oder keinen Datenverarbeitungen durch optionale Tools zuzustimmen. Dieses Banner erscheint beim ersten Besuch unserer Website und wenn Sie die Auswahl Ihrer Einstellungen erneut aufrufen, um sie zu ändern oder Einwilligungen zu widerrufen. Das Banner erscheint außerdem bei weiteren Besuchen unserer Website, sofern Sie die Speicherung von Cookies deaktiviert haben oder die Cookies von Cookiebot gelöscht wurden oder abgelaufen sind.

    An Cookiebot wird im Rahmen Ihres Websitebesuches Ihre IP-Adresse übertragen. Außerdem speichert Cookiebot notwendige Informationen auf Ihrem Endgerät, um Ihre erteilten Einwilligungen und Widerrufe zu dokumentieren („CookieConsent“ (1 Jahr)).

    Die Datenverarbeitung durch Cookiebot ist notwendig, um Ihnen das rechtlich geforderte Einwilligungsmanagement bereitzustellen und unseren Dokumentationspflichten nachzukommen. Rechtsgrundlage zur Nutzung von Cookiebot ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, begründet durch unser Interesse, die gesetzlichen Anforderungen an ein Einwilligungsmanagement zu erfüllen. Der Zugriff auf und die Speicherung von Informationen im Endgerät ist in diesen Fällen unbedingt erforderlich und erfolgt auf Grundlage der Umsetzungsgesetze der ePrivacy-Richtlinie der EU-Mitgliedsländer, in Deutschland nach § 25 Abs. 2 TTDSG.

    3.2.3      Widerruf Ihrer Einwilligung oder Änderung Ihrer Auswahl

    Sie können Ihre Einwilligung für bestimmte Tools, also für die Speicherung und den Zugriff auf Informationen im Endgerät, die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten und die Übermittlung Ihrer Daten in Drittländer, jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Klicken Sie dazu auf folgenden https://www.wrap-london.de/cookie-declaration.htm.  Dort können Sie auch die Auswahl der Tools ändern, in deren Nutzung sie einwilligen möchten, sowie ergänzende Informationen zu den verwendeten Tools entnehmen. Alternativ können Sie Ihren Widerruf bei bestimmten Tools direkt beim Anbieter geltend machen.

    Wir verwenden bestimmte Tools, um die Basisfunktionen unserer Website zu ermöglichen („notwendige Tools“). Hierzu zählen beispielsweise Tools zur Aufbereitung und Anzeige von Websiteinhalten, zum Management und zur Einbindung von Tools, zur Bereitstellung von Diensten zur Zahlungsabwicklung, zur Betrugserkennung und -prävention sowie zur Gewährleistung der Sicherheit unserer Website. Ohne diese Tools könnten wir unseren Dienst nicht zur Verfügung stellen. Deshalb werden notwendige Tools ohne Einwilligung verwendet.

    Rechtsgrundlage für notwendige Tools ist die Erforderlichkeit zur Erfüllung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an der Bereitstellung der jeweiligen Basisfunktionen und dem Betrieb unserer Website. In den Fällen, in denen die Bereitstellung der jeweiligen Webseitenfunktionen zur Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist, ist die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Der Zugriff auf und die Speicherung von Informationen im Endgerät ist in diesen Fällen unbedingt erforderlich und erfolgt auf Grundlage der Umsetzungsgesetze der ePrivacy-Richtlinie der EU-Mitgliedsländer, in Deutschland nach § 25 Abs. 2 TTDSG.

    Für den Fall, dass personenbezogene Daten in Drittländer (wie z.B. die USA) übertragen werden, verweisen wir ergänzend zu den nachfolgend mitgeteilten Informationen auf Ziffer 6 („Datenübermittlung in Drittländer“).

    3.3.1      Eigene Tools

    Zur Bereitstellung unserer Website speichern wir folgende notwendigen Cookies auf Ihrem Endgerät:

    •             „__cf_bm“ (1 Tag): Schutz vor Bots sowie Unterscheidung von Menschen und Bots;

    •             „CSPSESSIONID-SP-443-UP-“ (Sitzung), „CSPWSERVERID“ (Sitzung): Beibehaltung der Sitzung;

    •             „wrapDE“ (3 Monate): Speicherung des Warenkorbs.

    Darüber hinaus speichern wir folgende Elemente im Local Storage:

    •             „EmailSignUpPopup“: Speicherung der Anzeige des Newsletter-Popups, um erneutes Anzeigen zu verhindern.

    Wir verwenden darüber hinaus optionale Tools, um das Nutzungserlebnis auf unserer Website zu verbessern und Ihnen mehr Funktionen anbieten zu können („funktionale Tools“). Diese sind zwar nicht für die Basisfunktionen der Website unbedingt erforderlich, können jedoch den Besucherinnen und Besuchern erhebliche Vorteile bringen, insbesondere hinsichtlich der Nutzerfreundlichkeit und der Bereitstellung zusätzlicher Kommunikations-, Darstellungs- oder Zahlungskanäle. Hierzu kann insbesondere die Einbindung externer Inhalte wie Karten und Videos als auch die Anmeldung über ein vorhandenes Konto aus den sozialen Netzwerken zählen.

    Rechtgrundlage für die funktionalen Tools ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, die Sie über das Einwilligungsbanner oder bei dem jeweiligen Tool selbst abgeben, indem Sie dessen Nutzung über ein darüber gelegtes Banner (Overlay) einzeln erlauben. Der Zugriff auf und die Speicherung von Informationen im Endgerät erfolgt dann auf Grundlage der Umsetzungsgesetze der ePrivacy-Richtlinie der EU-Mitgliedsländer, in Deutschland nach § 25 Abs. 1 TTDSG. Für den Widerruf Ihrer Einwilligung siehe 3..3: „Widerruf Ihrer Einwilligung oder Änderung Ihrer Auswahl“.

    Für den Fall, dass personenbezogene Daten in Drittländer (wie z.B. die USA) übertragen werden, erstreckt sich Ihre Einwilligung ausdrücklich auch auf die Datenübermittlung (Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die damit einhergehenden Risiken entnehmen Sie bitte Ziffer 6 („Datenübermittlung in Drittländer“).

    Um unsere Website zu verbessern, verwenden wir optionale Tools zur Wiedererkennung von Besuchenden sowie zur statistischen Erfassung und Analyse des allgemeinen Nutzungsverhaltens anhand von Zugriffsdaten („Analyse-Tools“). Auch nutzen wir Analysedienste, um die Nutzung unserer verschiedenen Marketingkanäle auszuwerten. Die erhobenen Nutzungsinformationen werden aggregiert aufbereitet und ermöglichen uns, Nutzungsgewohnheiten unserer Besucherinnen und Besucher nachzuvollziehen. Dies dient dazu, die Gestaltung unserer Website anzupassen und zu optimieren sowie das Nutzungserlebnis angenehmer zu machen.

    Rechtgrundlage für die Analyse-Tools ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Der Zugriff auf und die Speicherung von Informationen im Endgerät erfolgt dann auf Grundlage der Umsetzungsgesetze der ePrivacy-Richtlinie der EU-Mitgliedsländer, in Deutschland nach § 25 Abs. 1 TTDSG. Für den Widerruf Ihrer Einwilligung siehe 3.3.3: „Widerruf Ihrer Einwilligung oder Änderung Ihrer Auswahl“.

    Für den Fall, dass personenbezogene Daten in Drittländer (wie z.B. die USA) übertragen werden, erstreckt sich Ihre Einwilligung ausdrücklich auch auf die Datenübermittlung (Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die damit einhergehenden Risiken entnehmen Sie bitte Ziffer 6 („Datenübermittlung in Drittländer“).

    3.5.1      Google Universal Analytics

    Unsere Website verwendet den Dienst Google Universal Analytics („Google Analytics“), der für Personen aus Europa, dem Nahen Osten und Afrika (EMEA) von der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland und für alle übrigen Personen von der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (zusammen „Google“) angeboten wird.

    Google Analytics verwendet JavaScript und Pixel, um Informationen auf Ihrem Endgerät auszulesen, sowie Cookies, um Informationen auf Ihrem Endgerät zu speichern. Dies dient dazu, Ihr Nutzungsverhalten zu analysieren und unsere Website zu verbessern. Wir werden die gewonnenen Informationen verarbeiten, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten und um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten können von Google zur Auswertung an einen Server in den USA übertragen und dort gespeichert werden.

    Folgende Einstellungen zum Datenschutz haben wir bei Google Analytics getroffen:

    •             IP-Anonymisierung (Kürzung der IP-Adresse vor der Auswertung);

    •             Automatische Löschung alter Besuchs-Logs durch Begrenzung der Speicherdauer auf 14 Monate;

    •             Keine Zurücksetzung der Aufbewahrungsdauer bei neuer Aktivität;

    •             Deaktivierte Werbefunktion (einschließlich Zielgruppen-Remarketing durch GA Audience);

    •             Deaktiviertes Remarketing;

    •             Deaktiviertes geräte- und seitenübergreifendes Tracking;

    •             Deaktivierte Datenfreigabe an andere Google-Produkte und -Dienste, Benchmarking, technischer Support, Account Manager.

    Folgende Daten werden von Google Analytics verarbeitet:

    •             IP-Adresse;

    •             Referrer-URL (zuvor besuchte Seite);

    •             Aufgerufene Seiten (Datum, Uhrzeit, URL, Titel, Verweildauer);

    •             Heruntergeladene Dateien;

    •             Angeklickte Links zu anderen Websites;

    •             ggf. Erreichung von bestimmten Zielen (Conversions);

    •             Technische Informationen: Betriebssystem; Browsertyp, -version und –sprache; Gerätetyp, -marke, -modell und -auflösung;

    •             Ungefährer Standort (Land und ggf. Stadt, ausgehend von anonymisierter IP-Adresse).

    Google Analytics setzt folgende Cookies zum angegebenen Zweck mit der jeweiligen Speicherdauer:

    •             „__utma“ (400 Tage): Unterscheidung von Besuchenden und Sitzungen;

    •             „__utmb“ (24 Stunden): Bestimmung neuer Sitzungen, Dauer der Besuche;

    •             „__utmc“ (Sitzung): Bestimmung neuer Sitzungen, Dauer der Besuche;

    •             „__utmt“ (24 Stunden): Drosselung der Anfragen;

    •             „__utmz“ (6 Monate): Speicherung der Kampagne oder der Quelle, von welcher der Besuchende kam;

    •             „__utmv“ (1 Tag): Speicherung einer benutzerdefinierten Tracking-Variablen;

    •             „__utmli“ (1 Tag): Zuordnung von Klicks auf Links für die seiteninterne Analyse;

    •             „_ga“ (400 Tage): Erkennung und Unterscheidung der Besucherinnen und Besucher durch eine User-ID;

    •             „_ga_087N2X6G15“ (400 Tage): Beibehaltung der Informationen der aktuellen Sitzung.

    Darüber hinaus verwendet Google Analytics folgende Pixel:

    •             „__utm.gif" (Sitzung): Feststellung von Geräteart und Browser-Software.

    Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Der Zugriff auf und die Speicherung von Informationen im Endgerät erfolgt dann auf Grundlage der Umsetzungsgesetze der ePrivacy-Richtlinie der EU-Mitgliedsländer, in Deutschland nach § 25 Abs. 1 TTDSG.

    Wir haben mit Google Ireland Limited zur Nutzung von Google Analytics einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen. Für den Fall, dass personenbezogene Daten von Google Ireland Limited in die USA übertragen werden, haben Google Ireland Limited und Google LLC Standardvertragsklauseln (Durchführungsbeschluss (EU) 2021/914, Modul 3) gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO abgeschlossen. Daneben holen wir für die Übermittlung Ihrer Daten in Drittländer auch Ihre ausdrückliche Einwilligung gemäß Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO ein.

    Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245.

    3.5.2      Yotpo Reviews

    Auf unserer Website verwenden wir Yotpo der Yotpo Limited, 35 HaMasger St, Tel Aviv, Israel, mit denen wir Produktbewertungen anzeigen und aufnehmen. Der EU-Repräsentant ist die belgische SMSBump Limited.

    Für die Erstellung der Produktbewertungen werden folgende Daten verarbeitet:

    •             Vor- und Nachname (wobei der Nachname abgekürzt wird);

    •             Bewertungstext;

    •             Datum der Bewerbung;

    •             Ggf. Profilbild.

    Für die Anzeige der Bewertungen werden beim Aufruf einer Produktseite die gewöhnlichen Verbindungsdaten (IP-Adresse, HTTP-Header, User-Agent) verarbeitet (siehe Ziffer 2.1).

    Yotpo setzt folgende Cookies:

    •             „pixel“ (1 Jahr): Darstellung der Produktbewertungen.

    Mit Yotpo haben wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen. Für den Fall, dass personenbezogene Daten von Yotpo in Länder außerhalb Israels, des Vereinigten Königreichs oder der Schweiz (für die jeweils Angemessenheitsbeschlüsse existieren) oder der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraums übermittelt werden, haben wir uns Yotpo Standardvertragsklauseln (Durchführungsbeschluss (EU) 2021/914, Modul 2) gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO abgeschlossen.

    3.5.3      Snowplow Analytics

    Wir verwenden den Dienst Snowplow Analytics der Snowplow Analytics Limited, 17 Bevis Marks, Floor 6, London, EC3A, 7LN, Vereinigtes Königreich, mit denen wir eine Nutzungsanalyse auf der Website durchführen und Besuchende wiedererkennen können. Dabei erfassen wir neben den gewöhnlichen Verbindungsdaten (IP-Adresse, HTTP-Header, User-Agent) bestimmte Ereignisse und werten diese aus. Dazu können gehören:

    •             Seitenansichten (wie Titel, URL, Uhrzeit, Dauer, Endgerät, Browser);

    •             Interaktionen mit dem Seiteninhalt (wie Mausbewegungen, Scrolling, Klicks, Hinzufügen zum Warenkorb, Abspielen eines Videos);

    •             Transaktionen (wie Art der Transaktion, ggf. Kennnummern und Kosten einer Bestellung).

    Dafür speichert Snowplow folgende Cookies und liest sie aus:

    •             „_sp_id.*“ (400 Tage): Speicherung der Identifier für User und Session; Wiedererkennung der User; Speicherung der User-Informationen (Anzahl der Besuche, Zeitpunkt des ersten, aktuellen und letzten Besuchs, Referenzen zu Ereignissen der aktuellen und letzten Sitzung);

    •             „_sp_ses.*“ (1 Tag): Feststellung der aktiven oder letzten Sitzung des Users.

    Darüber hinaus verwendet Snowplow Analytics folgende Pixel:

    •             „c.gif“ (Sitzung): Nutzungsanalyse, siehe Cookies.

    Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Der Zugriff auf und die Speicherung von Informationen im Endgerät erfolgt dann auf Grundlage der Umsetzungsgesetze der ePrivacy-Richtlinie der EU-Mitgliedsländer, in Deutschland nach § 25 Abs. 1 TTDSG.

    Wir haben mit Snowplow Analytics Limited einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen. Für den Fall, dass personenbezogene Daten in das Vereinigte Königreich übertragen werden, liegt ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission vor. Soweit Snowplow Analytics Limited Daten aus dem Vereinigten Königreich in Länder außerhalb der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraums übermittelt, wurden entsprechende Standardvertragsklauseln abgeschlossen. Daneben holen wir für die Übermittlung Ihrer Daten in Drittländer auch Ihre ausdrückliche Einwilligung gemäß Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO ein.

    Weitere Informationen finden Sie auch in der Datenschutzerklärung von Snowplow: https://snowplow.io/privacy-policy/.

    Wir verwenden auch optionale Tools zu Werbezwecken („Marketing-Tools“). Einige der bei der Nutzung unserer Website anfallenden Zugriffsdaten werden für die Erstellung von Nutzungsprofilen genutzt, die insbesondere Ihr Nutzungsverhalten, die von Ihnen angesehenen oder angeklickten Werbeanzeigen sowie davon ausgehend die Einordnung in Werbekategorien, Interessen und Vorlieben speichern. Durch die Analyse und Auswertung dieser Zugriffsdaten ist es uns möglich, Ihnen personalisierte Werbung, also solche, die Ihren tatsächlichen Interessen und Bedürfnissen entspricht, auf unserer Website und auf den Websites und Diensten von anderen Anbietern darzustellen. Dabei analysieren wir Ihr Nutzungsverhalten auch, um Sie auf anderen Seiten wiederzuerkennen und personalisiert aufgrund Ihrer Nutzung unserer Seite anzusprechen (sogenanntes Retargeting). Darüber hinaus werten wir die Effektivität und den Erfolg unserer Werbekampagnen aus (insbesondere sogenannte Conversions und Leads).

    Rechtgrundlage für die Marketing-Tools ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Der Zugriff auf und die Speicherung von Informationen im Endgerät erfolgt dann auf Grundlage der Umsetzungsgesetze der ePrivacy-Richtlinie der EU-Mitgliedsländer, in Deutschland nach § 25 Abs. 1 TTDSG. Für den Widerruf Ihrer Einwilligung siehe 3.3.3: „Widerruf Ihrer Einwilligung oder Änderung Ihrer Auswahl“.

    Für den Fall, dass personenbezogene Daten in Drittländer (wie z.B. die USA) übertragen werden, erstreckt sich Ihre Einwilligung ausdrücklich auch auf die Datenübermittlung (Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die damit einhergehenden Risiken entnehmen Sie bitte Ziffer 6 („Datenübermittlung in Drittländer“).

    Im nachfolgenden Abschnitt möchten wir Ihnen die Tools und die hierfür eingesetzten Anbieter näher erläutern. Zu den erhobenen Daten können insbesondere gehören:

    •             die IP-Adresse des Geräts;

    •             die Informationen eines Cookies und im Local oder Session Storage;

    •             die Gerätekennung mobiler Geräte (z.B. Geräte-ID, Werbe-ID);

    •             Referrer-URL (zuvor besuchte Seite);

    •             Aufgerufene Seiten (Datum, Uhrzeit, URL, Titel, Verweildauer);

    •             Heruntergeladene Dateien;

    •             Angeklickte Links zu anderen Websites;

    •             ggf. Erreichung von bestimmten Zielen (Conversions);

    •             Technische Informationen: Betriebssystem; Browsertyp, -version und –sprache; Gerätetyp, -marke, -modell und -auflösung;

    •             Ungefährer Standort (Land und ggf. Stadt).

    Die erhobenen Daten werden jedoch ausschließlich pseudonym gespeichert, sodass keine unmittelbaren Rückschlüsse auf die Personen möglich sind.

    3.6.1      Meta-Pixel (ehemals Facebook Pixel)

    Unsere Websites verwendet zu Marketingzwecken den Dienst „Meta-Pixel“, der für Personen außerhalb der USA und Kanada von der Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland und für alle übrigen Personen von der Meta Platforms Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, California 94025, USA (zusammen „Meta Platforms“) angeboten wird.

    Wir nutzen Meta-Pixel, um die allgemeine Nutzung unserer Websites (insbesondere „Events“) zu analysieren und die Wirksamkeit von Werbung nachzuvollziehen („Conversion Tracking“). Zudem nutzen wir Meta-Pixel, um Ihnen anhand Ihres Interesses für unsere Produkte individualisierte Werbebotschaften in den sozialen Netzwerken von Meta Platforms (wie Facebook und Instagram) auszuspielen („Retargeting“). Dabei erfolgt auch ein Zielgruppen-Remarketing durch Custom Audience. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten können von Meta Platforms zur Auswertung an einen Server in den USA übertragen und dort gespeichert werden.

    Meta Platforms verarbeitet dafür Daten, die der Dienst über JavaScript, Cookies und andere Technologien auf unseren Websites erhebt. Dazu zählen insbesondere:

    •             HTTP-Header-Informationen wie u. a. Informationen über den verwendeten Browser (z. B. User-Agent, Sprache);

    •             Informationen zu Events wie „Seitenaufruf“, weiteren Objekteigenschaften sowie Buttons, die von Besuchenden der Website angeklickt wurden;

    •             Online-Kennungen wie u. a. IP-Adressen und, soweit diese bereitgestellt werden, Facebook-Business-bezogene Kennungen oder Geräte-IDs (wie beispielsweise Werbe-IDs für mobile Betriebssysteme) sowie Informationen zum Status der Deaktivierung/Einschränkung des Anzeigen-Trackings.

    Folgende Cookies werden von Meta-Pixel zum angegebenen Zweck mit der jeweiligen Speicherdauer gesetzt und ausgelesen:

    •             „_fbp“ (3 Monate): Nutzungsanalyse und Retargeting;

    •             „fr“ (3 Monate): Ausspielen von Werbeanzeigen, Nutzungsanalyse, Conversiontracking.

    Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Der Zugriff auf und die Speicherung von Informationen im Endgerät erfolgt dann auf Grundlage der Umsetzungsgesetze der ePrivacy-Richtlinie der EU-Mitgliedsländer, in Deutschland nach § 25 Abs. 1 TTDSG. Die Übermittlung Ihrer Daten in die USA und andere Drittländer erfolgt aufgrund Ihrer ausdrücklichen Einwilligung gemäß Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO.

    Für Abgleich-, Messungs- und Analysedienste, insbesondere zur Analyse der Nutzung unserer Website, zum Abgleich der User-ID und der Erstellung von Berichten über unsere Werbekampagnen, fungiert Meta Platforms als unser Auftragsverarbeiter. Deshalb haben wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen. Für den Fall, dass personenbezogene Daten von Meta Platforms Ireland Limited für diese Zwecke in die USA übertragen werden, haben Meta Platforms Ireland Limited und Meta Platforms Inc. Standardvertragsklauseln (Durchführungsbeschluss (EU) 2021/914, Modul 3) gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO abgeschlossen.

    Zudem sind wir und Meta Platforms für die Verarbeitung von Event-Daten für das Targeting von Werbeanzeigen (durch die Erstellung und Auswahl von Zielgruppen), die Zustellung kommerzieller und transaktionsbezogener Nachrichten, die Verbesserung der Anzeigenauslieferung sowie die Personalisierung von Funktionen und Inhalten im Rahmen der Nutzung von Meta Pixel gemeinsam verantwortlich. Die beiderseitigen Verpflichtungen wurden dabei in einem gemeinsamen Vertrag festgelegt, der unter folgender Adresse abgerufen werden kann: https://www.facebook.com/legal/controller_addendum.

    Daneben verarbeitet Meta Platforms die Event-Daten auch zum Schutz und zur Sicherheit der Produkte von Meta Platforms, zu Forschungs- und Entwicklungszwecken sowie für den Erhalt der Integrität der Produkte und deren Verbesserung.

    Falls Sie Mitglied bei Facebook oder Instagram sind und es Meta Platforms über die Privatsphären-Einstellungen Ihres Kontos erlaubt haben, kann Facebook oder Instagram die über Ihren Besuch bei uns erfassten Information zudem mit Ihrem Mitgliedskonto verknüpfen und für die zielgerichtete Schaltung von Werbung benutzen. Die Privatsphären-Einstellungen Ihres Facebook-Profils können Sie jederzeit einsehen und ändern: https://www.facebook.com/settings/?tab=ads. Die Verknüpfung von außerhalb von Instagram erhobenen Daten zur Schaltung personalisierter Werbung in Instagram können Sie wie folgt unterbinden: https://de-de.facebook.com/help/instagram/2885653514995517?locale=de_DE.

    Wenn Sie der Verwendung von Meta-Pixel nicht zugestimmt haben, wird Meta Platforms nur noch generelle Werbung anzeigen, die nicht anhand der über Sie erfassten Informationen auf dieser Website ausgewählt werden.

    Weitere Informationen, insbesondere zur gemeinsamen Verantwortlichkeit und den Kontaktdaten, finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Meta Platforms insbesondere zu den sozialen Netzwerken Facebook und Instagram: https://www.facebook.com/about/privacy/.

    3.6.2      Google Ads-Conversion-Tracking und Ads-Remarketing (ehemals AdWords)

    Unsere Websites nutzt den Dienst „Google Ads“, der für Personen aus dem Europäischen Wirtschaftsraum und der Schweiz von der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland und für alle übrigen Personen von Google LLC 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA (zusammen „Google“) angeboten werden.

    Bei Google Ads werden mittels „Google Ads-Conversion-Tracking“ von uns definierte Kundenaktionen erfasst (wie beispielweise das Klicken auf eine Anzeige, Seitenaufrufe, Downloads) und analysiert. „Google Ads-Remarketing“ nutzen wir, um Ihnen individualisierte Werbebotschaften für unsere Produkte auf Partnerwebsites von Google anzuzeigen. Beide Dienste setzen dafür Cookies, JavaScript, Pixel und andere Technologien ein. Google verarbeitet die Daten auch zur Verbesserung und Weiterentwicklung der eigenen Produkte und Dienste, zur aggregierten statistischen Auswertung von Conversions sowie zur Verbesserung der Qualität und Genauigkeit von Conversions. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten können von Google zur Auswertung an einen Server in den USA übertragen und dort gespeichert werden.

    Folgende Cookies werden durch Google gesetzt und ausgelesen:

    •             „IDE“ (13 Monate): Erkennung und Unterscheidung der Besucherinnen und Besucher durch eine User-ID, Erfassung der Interaktion mit Werbung, Ausspielen personalisierter Werbung;

    •             „AEC“ (6 Monate): Sicherstellung, dass die Anfrage von einem Menschen kommt;

    •             „CONSENT“ (400 Tage): Speicherung der Einwilligungsentscheidung;

    •             „__Secure-ENID“ (400 Tage): Nutzungsanalyse;

    •             „test_cookie“ (1 Tag): Feststellung, ob Cookies gesetzt werden dürfen.

    Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Der Zugriff auf und die Speicherung von Informationen im Endgerät erfolgt dann auf Grundlage der Umsetzungsgesetze der ePrivacy-Richtlinie der EU-Mitgliedsländer, in Deutschland nach § 25 Abs. 1 TTDSG. Die Übermittlung Ihrer Daten in die USA und andere Drittländer erfolgt aufgrund Ihrer ausdrücklichen Einwilligung gemäß Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO.

    Falls Sie ein Google-Konto verwenden, kann Google je nach den im Google-Konto hinterlegten Einstellungen Ihren Web- und App-Browserverlauf mit Ihrem Google-Konto verknüpfen und Informationen aus Ihrem Google-Konto zum Personalisieren von Anzeigen verwenden. Wenn Sie diese Zuordnung zu Ihrem Google-Konto nicht wünschen, ist es erforderlich, dass Sie sich vor dem Aufruf unserer Website bei Google ausloggen.

    Wenn Sie der Verwendung von Google Ads nicht zugestimmt haben, wird Google nur noch generelle Werbung anzeigen, die nicht anhand der über Sie erfassten Informationen auf dieser Website ausgewählt wurde. Neben dem Widerruf Ihrer Einwilligung haben Sie zudem die Möglichkeit, personalisierte Werbung in den Einstellungen für Werbung bei Google zu deaktivieren: https://adssettings.google.com/notarget.

    Weitere Informationen finden Sie:

    •             in den Hinweisen zur Datennutzung: https://policies.google.com/technologies/ads;

    •             in der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy.

    3.6.3      Microsoft Clarity

    Wir verwenden auf unserer Website Microsoft Clarify, einen Analysedienst der Microsoft Ireland Operations Limited, One Microsoft Place, South County Business Park, Leopardstown, Dublin 18, Irland („Microsoft“). Microsoft Clarify führt Nutzungsanalyse durch, erstellt Heatmaps zur Auswertung und Visualisierung der Aktivität der Nutzerinnen und Nutzer, nimmt Sitzungen auf und kann sie wiedergeben und ermöglicht A/B-Testing zur Überprüfung der Auswirkungen verschiedener Websitegestaltungen auf die Aktivität der Besuchenden. Microsoft verarbeitet die Daten auch zur Verbesserung der eigenen Produkte und Dienste, zur Erstellung von Nutzungsprofilen und zu Werbezwecken. Hierfür speichert Microsoft Clarify Cookies auf Ihrem Endgerät und verwendet JavaScript, welches auf Informationen im Endgerät zugreift.

    Die Analyse und Auswertung durch Microsoft Clarify umfasst insbesondere:

    •             die Navigation mit einer Seite,

    •             die Erfassung von Klick- (wie oft und worauf geklickt wird) und Scrollaktivitäten (wohin und wie häufig gescrollt wird),

    •             Seitenwechsel oder das Verlassen der Seite,

    •             das Erkennen von Fehlern und irritierenden Stellen bei der Nutzung der Seite,

    •             das Erkennen besonders relevanter Aktivitäten oder häufig angeklickten Elementen,

    •             die Analyse von Publikumsströmen

    •             sowie die Filterung und Segmentierung abhängig etwa vom Ort des Nutzenden, des Browsers, der Sitzungslänge oder einer Kampagne. Dabei werden die Sitzungsaufzeichnungen anonymisiert und können auch aggregiert dargestellt werden.

    Dabei werden insbesondere folgende Daten verarbeitet:

    •             Interaktionen: Klicks, Scrolls, Mausbewegungen, Veränderung der Fenstergröße, Auswahl von Elementen, Eingabe in Formularfelder (anonymisiert);

    •             Diagnosedaten: Fehler, Logs, Performance;

    •             Seitendaten: Größe des Dokuments, Attribute, Breite und Höhe, Positionen;

    •             Eventdaten: Interaktion mit bestimmten Elementen.

    Weitere Informationen hierzu finden Sie unter: https://docs.microsoft.com/en-us/clarity/clarity-data. Der zugehörige Programmiercode ist Open Source und unter folgendem Link verfügbar: https://github.com/microsoft/clarity

    Folgende Cookies werden von Microsoft Clarify gesetzt und ausgelesen:

    •             „_clck“ (1 Jahr): Wiedererkennung des Besuchenden durch eine User-ID;

    •             „_clsk“ (1 Tag): Erfassung verschiedener Seitenaufrufe zu einer Sitzung;

    •             „_cltk“ (Sitzung): Erfassung des Nutzungsverhalten auf der Website;

    •             „CLID“ (1 Jahr): Erkennung des ersten Besuchs eines Besuchenden;

    •             „MUID“ (12 Monate): Ausspielen von Werbung, Nutzungsanalyse;

    •             „SM“ (Sitzung): Synchronisierung von MUID über verschiedene Microsoft-Domains;

    •             „ANONCHK“ (1 Tag): Einstellung zur Übermittlung des MUID-Cookies.

    Weitere Informationen hierzu erhalten Sie unter: https://docs.microsoft.com/en-us/clarity/cookie-list.

    Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Der Zugriff auf und die Speicherung von Informationen im Endgerät erfolgt dann auf Grundlage der Umsetzungsgesetze der ePrivacy-Richtlinie der EU-Mitgliedsländer, in Deutschland nach § 25 Abs. 1 TTDSG. Die Übermittlung Ihrer Daten in die USA und andere Drittländer erfolgt aufgrund Ihrer ausdrücklichen Einwilligung gemäß Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO.

    Weitere Informationen zum Datenschutz bei Microsoft finden Sie unter: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement.

    3.6.4      Microsoft Advertising

    Unsere Website verwendet Microsoft Advertising, einen Dienst der Microsoft Ireland Operations Limited, One Microsoft Place, South County Business Park, Leopardstown, Dublin 18, Irland  („Microsoft“). Microsoft verwendet JavaScript, Cookies und Local Storage, um Ihnen für Sie relevante Werbeanzeigen zu präsentieren. Die Verwendung dieser Technologien ermöglicht Microsoft und seinen Partner-Websites die Schaltung von Anzeigen auf Basis vorheriger Besuche auf unserer oder anderen Websites im Internet. Microsoft verarbeitet die Daten auch zur Verbesserung der eigenen Produkte und Dienste, zur Erstellung von Nutzungsprofilen und zu Werbezwecken. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten können von Microsoft zur Auswertung an einen Server in den USA übertragen und dort gespeichert werden.

    Folgende Cookies werden durch Microsoft Advertising zum angegebenen Zweck mit der jeweiligen Speicherdauer gesetzt und ausgelesen:

    •             „_uetsid“ (24 Stunden): Sitzungs-ID;

    •             „_uetvid“ (12 Monate): Erkennung der Besuchenden, Nutzungsanalyse, Ausspielen personalisierter Werbung;

    •             „MUID“ (13 Monate), „MR“ (6 Tage): Erkennung der Besuchenden, Nutzungsanalyse, Ausspielen personalisierter Werbung;

    •             „SRM_B“ (1 Jahr): Erfassung der Interaktion mit der Suchleistenfunktion.

    Folgende Informationen im Local Storage werden von Microsoft Advertising gespeichert und ausgelesen:

    •             „_uetsid“, „_uetvid“: dieselben Zwecke wie die entsprechenden Cookies;

    •             „_uetsid_exp“, „_uetvid_exp“: Informationen über das Verfallsdatum der Information im Local Storage.

    Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Der Zugriff auf und die Speicherung von Informationen im Endgerät erfolgt dann auf Grundlage der Umsetzungsgesetze der ePrivacy-Richtlinie der EU-Mitgliedsländer, in Deutschland nach § 25 Abs. 1 TTDSG. Die Übermittlung Ihrer Daten in die USA und andere Drittländer erfolgt aufgrund Ihrer ausdrücklichen Einwilligung gemäß Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO.

    Neben dem Widerruf Ihrer Einwilligung haben Sie zudem die Möglichkeit, die personalisierten Anzeigen bei Microsoft Advertising oder in den Einstellungen für Anzeigen in Ihrem Microsoft-Konto zu deaktivieren:

    •             Personalisierte Anzeigen:

    https://about.ads.microsoft.com/de-de/ressourcen/richtlinien/personalisierte-anzeigen,

    •             Einstellungen für Anzeigen: https://account.microsoft.com/privacy/ad-settings/signedout.

    Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Microsoft: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement.

    Wir unterhalten Onlinepräsenzen in sozialen Netzwerken, um dort unter anderem mit Kunden und Interessenten zu kommunizieren und über unsere Produkte zu informieren. Die Daten der Nutzerinnen und Nutzer werden von den betreffenden sozialen Netzwerken in der Regel für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet. So können Nutzungsprofile anhand der Interessen der Nutzerinnen und Nutzer erstellt werden. Zu diesem Zweck werden Cookies und andere Identifier auf den Rechnern der betroffenen Personen gespeichert. Auf Basis dieser Nutzungsprofile werden dann z. B. Werbeanzeigen innerhalb der sozialen Netzwerke aber auch auf Websites Dritter geschaltet.

    Im Rahmen des Betriebs unserer Onlinepräsenzen besteht die Möglichkeit, dass wir auf Informationen wie Statistiken zur Nutzung unserer Onlinepräsenzen zugreifen können, die von den sozialen Netzwerken bereitgestellt werden. Diese Statistiken sind aggregiert und können insbesondere demografische Informationen (z.B. Alter, Geschlecht, Region, Land) sowie Daten zur Interaktion mit unseren Onlinepräsenzen (z.B. Likes, Abonnement, Teilen, Anschauen von Bildern und Videos) und den darüber verbreiteten Beiträgen und Inhalten enthalten. Diese können auch Auskunft über die Interessen der Nutzerinnen und Nutzer geben und welche Inhalte und Themen für diese besonders relevant sind. Diese Informationen können von uns auch dazu verwendet werden, die Gestaltung und unsere Aktivitäten und Inhalte auf der Onlinepräsenz anzupassen und für unser Publikum zu optimieren. Details und Links zu den Daten der sozialen Netzwerke, auf die wir als Betreiber der Onlinepräsenzen zugreifen können, entnehmen Sie bitte der unteren Liste. Die Erhebung und Verwendung dieser Statistiken unterliegt in der Regel einer gemeinsamen Verantwortlichkeit. Soweit dies zutrifft, ist der entsprechende Vertrag unten aufgeführt.

    Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, beruhend auf unserem berechtigten Interesse an einer effektiven Information und Kommunikation mit den Nutzerinnen und Nutzern, bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, um mit unseren Kundinnen und Kunden in Kontakt zu bleiben und sie zu informieren sowie zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen mit Interessentinnen und Interessenten.

    Sofern Sie ein Konto bei dem sozialen Netzwerk haben, ist es möglich, dass wir Ihre öffentlich verfügbar gemachten Informationen und Medien sehen können, wenn wir Ihr Profil aufrufen. Darüber hinaus ermöglicht uns das soziale Netzwerk unter Umständen, mit Ihnen in Kontakt zu treten. Dies kann beispielsweise über Direktnachrichten oder über gepostete Beiträge erfolgen. Die inhaltliche Kommunikation über das soziale Netzwerk und die Verarbeitung der Inhaltsdaten unterliegt dabei der Verantwortlichkeit des sozialen Netzwerks als Messenger- und Plattformdienst. Sobald wir personenbezogene Daten von Ihnen in eigene Systeme übernehmen oder weiterverarbeiten, sind wir dafür eigenständig verantwortlich und erfolgt dies zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und zur Erfüllung eines Vertrags gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

    Die Rechtsgrundlage der durch die sozialen Netzwerke in eigener Verantwortung erfolgten Datenverarbeitung entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen des jeweiligen sozialen Netzwerks. Unter den nachstehenden Links erhalten Sie zudem weitere Informationen zu den jeweiligen Datenverarbeitungen sowie den Widerspruchsmöglichkeiten.

    Wir weisen darauf hin, dass Datenschutzanfragen am effizientesten bei dem jeweiligen Anbieter des sozialen Netzwerks geltend gemacht werden können, da nur diese Anbieter Zugriff auf die Daten haben und direkt entsprechende Maßnahmen ergreifen können. Sie können sich natürlich mit Ihrem Anliegen auch an uns wenden. In diesem Fall werden wir Ihre Anfrage bearbeiten und an den Anbieter des sozialen Netzwerks weiterleiten.

    Nachfolgend eine Liste mit Informationen zu den sozialen Netzwerken, auf denen wir Onlinepräsenzen betreiben:

    •             Facebook (USA und Kanada: Facebook Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, California 94025,  USA; alle übrigen Länder: Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland)

    o             Betrieb der Facebook-Fanpage in gemeinsamer Verantwortlichkeit auf Grundlage einer Vereinbarung über gemeinsame Verarbeitung personenbezogener Daten (sog. Seiten-Insights-Ergänzung bezüglich des Verantwortlichen): https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum

    o             Informationen zu den verarbeiteten Seiten-Insights-Daten und zur Kontaktmöglichkeit im Falle von Datenschutzanfragen: https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data

    o             Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/about/privacy/

    o             Opt-Out: https://www.facebook.com/settings?tab=ads und http://www.youronlinechoices.com.

    •             Instagram (Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland)

    o             Instagram Business-Konto auf Grundlage einer Vereinbarung über gemeinsame Verarbeitung personenbezogener Daten (sog. Seiten-Insights-Ergänzung bezüglich des Verantwortlichen): https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum

    o             Informationen zu den verarbeiteten Seiten-Insights-Daten und zur Kontaktmöglichkeit im Falle von Datenschutzanfragen: https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data

    o             Datenschutzerklärung: https://help.instagram.com/519522125107875  

    o             Opt-Out (Erklärung):

    https://de-de.facebook.com/help/instagram/2885653514995517?locale=de_DE

    •             LinkedIn (LinkedIn Ireland Unlimited Company Wilton Place, Dublin 2, Irland)

    o             Betrieb der LinkedIn-Unternehmensseite in gemeinsamer Verantwortlichkeit auf Grundlage einer Vereinbarung über die gemeinsame Verarbeitung personenbezogener Daten (sog. Page Insights Joint Controller Addendum): https://legal.linkedin.com/pages-joint-controller-addendum

    o             Informationen zu den verarbeiteten Seiten-Insights-Daten und zur Kontaktmöglichkeit im Falle von Datenschutzanfragen: https://legal.linkedin.com/pages-joint-controller-addendum

    o             Datenschutzerklärung: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

    o             Opt-Out: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out.

    •             Pinterest (Pinterest Europe Ltd., Palmerston House, 2nd Floor, Fenian Street, Dublin 2, Ireland)

    o             Datenschutzerklärung: https://policy.pinterest.com/de/privacy-policy  

    Eine Weitergabe der von uns erhobenen Daten erfolgt grundsätzlich nur, wenn hierfür im konkreten Fall eine datenschutzrechtliche Rechtsgrundlage vorliegt, insbesondere wenn:

    •             Sie nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,

    •             die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse am Unterbleiben der Weitergabe Ihrer Daten haben,

    •             wir nach Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO zur Weitergabe gesetzlich verpflichtet sind, insbesondere wenn dies aufgrund von behördlichen Anfragen, Gerichtsbeschlüssen und Rechtsverfahren für die Rechtsverfolgung oder -durchsetzung erforderlich ist, oder

    •             dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen oder für die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist, die auf Ihre Anfrage hin erfolgen.

    Ein Teil der Datenverarbeitung kann durch unsere Dienstleister erfolgen. Neben den in dieser Datenschutzerklärung erwähnten Dienstleistern können hierzu insbesondere Rechenzentren, die unsere Website und Datenbanken speichern, Softwareanbieter, IT-Dienstleister, die unsere Systeme warten, Agenturen, Marktforschungsunternehmen, Konzernunternehmen sowie Beratungsunternehmen gehören. Sofern wir Daten an unsere Dienstleister weitergeben, dürfen diese die Daten ausschließlich zur Erfüllung ihrer Aufgaben verwenden. Die Dienstleister wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt. Sie sind vertraglich an unsere Weisungen gebunden, verfügen über geeignete technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz der Rechte der betroffenen Personen und werden von uns regelmäßig kontrolliert.

    Wie in dieser Datenschutzerklärung erläutert, setzen wir Dienste ein, deren Anbieter teilweise in sogenannten Drittländern (außerhalb der Europäischen Union bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums) sitzen oder dort personenbezogene Daten verarbeiten, also Ländern, deren Datenschutzniveau nicht dem der Europäischen Union entspricht. Soweit dies der Fall ist und die Europäische Kommission für diese Länder keinen Angemessenheitsbeschluss (Art. 45 DSGVO) erlassen hat, haben wir entsprechende Vorkehrungen getroffen, um ein angemessenes Datenschutzniveau für etwaige Datenübertragungen zu gewährleisten. Hierzu zählen u.a. die Standardvertragsklauseln der Europäischen Union oder verbindliche interne Datenschutzvorschriften.

    Wo dies nicht möglich ist, stützen wir die Datenübermittlung auf Ausnahmen des Art. 49 DSGVO, insbesondere Ihre ausdrückliche Einwilligung oder die Erforderlichkeit der Übermittlung zur Vertragserfüllung oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen.

    Sofern eine Drittstaatenübermittlung vorgesehen ist und kein Angemessenheitsbeschluss oder geeignete Garantien vorliegen, ist es möglich und besteht das Risiko, dass Behörden im jeweiligen Drittland (z. B. Geheimdienste) Zugriff auf die übermittelten Daten erlangen können, um diese zu erfassen und zu analysieren, und dass eine Durchsetzbarkeit Ihrer Betroffenenrechte nicht gewährleistet werden kann. Bei Einholung Ihrer Einwilligung über das Einwilligungsbanner werden Sie hierüber ebenfalls informiert.

    Grundsätzlich speichern wir personenbezogene Daten nur so lange, wie zur Erfüllung der Zwecke erforderlich, zu denen wir die Daten erhoben haben. Danach löschen wir die Daten unverzüglich, es sei denn, wir benötigen die Daten noch bis zum Ablauf der gesetzlichen Verjährungsfrist zu Beweiszwecken für zivilrechtliche Ansprüche, wegen gesetzlicher Aufbewahrungspflichten oder es besteht im konkreten Einzelfall eine sonstige datenschutzrechtliche Rechtsgrundlage für die fortdauernde Verarbeitung Ihrer Daten.

    Zu Beweiszwecken müssen wir insbesondere Vertragsdaten noch drei Jahre ab Ende des Jahres, in dem die Geschäftsbeziehungen mit Ihnen enden, aufbewahren. Etwaige Ansprüche verjähren nach der gesetzlichen Regelverjährungsfrist frühestens zu diesem Zeitpunkt.

    Auch danach müssen wir Ihre Daten teilweise noch aus buchhalterischen Gründen speichern. Wir sind dazu wegen gesetzlicher Dokumentationspflichten verpflichtet, die sich aus dem Handelsgesetzbuch, der Abgabenordnung, dem Kreditwesengesetz, dem Geldwäschegesetz und dem Wertpapierhandelsgesetz ergeben können. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung von Unterlagen betragen zwei bis zehn Jahre.

    Ihnen stehen jederzeit bei Vorliegen der jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen die in den Art. 7 Abs. 3, Art. 15 – 21, Art. 77 DSGVO formulierten Betroffenenrechte zu:

    •             Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung (Art. 7 Abs. 3 DSGVO);

    •             Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (Art. 21 DSGVO);

    •             Recht auf Auskunft über Ihre bei uns verarbeiteten personenbezogenen Daten (Art. 15 DSGVO);

    •             Recht auf Berichtigung Ihrer bei uns unrichtig gespeicherten personenbezogenen Daten (Art. 16 DSGVO);

    •             Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten (Art. 17 DSGVO);

    •             Recht auf Beschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (Art. 18 DSGVO);

    •             Recht auf Datenübertragbarkeit Ihrer personenbezogenen Daten (Art. 20 DSGVO);

    •             Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO).

    Um Ihre hier beschriebenen Rechte geltend zu machen, können Sie sich jederzeit an die oben genannten Kontaktdaten wenden. Dies gilt auch, sofern Sie Kopien von Garantien zum Nachweis eines angemessenen Datenschutzniveaus erhalten möchten. Sofern die jeweiligen rechtlichen Voraussetzungen vorliegen, werden wir Ihrem Datenschutzbegehren entsprechen.

    Ihre Anfragen zur Geltendmachung von Datenschutzrechten und unsere Antworten darauf werden zu Dokumentationszwecken für die Dauer von bis zu drei Jahren und im Einzelfall bei gegebenem Anlass zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen auch darüber hinaus aufbewahrt. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, beruhend auf unserem Interesse an der Verteidigung gegen etwaige zivilrechtliche Ansprüche nach Art. 82 DSGVO, der Vermeidung von Bußgeldern nach Art. 83 DSGVO sowie der Erfüllung unserer Rechenschaftspflicht aus Art. 5 Abs. 2 DSGVO.

    Sie haben das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung jederzeit uns gegenüber zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

    Soweit wir Ihre Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen verarbeiten, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten einzulegen aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Geht es um einen Widerspruch gegen die Datenverarbeitung zu Zwecken der Direktwerbung, haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das auch ohne die Angabe von Gründen von uns umgesetzt wird.

    Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine formlose Mitteilung an die oben genannten Kontaktdaten.

    Sie haben schließlich das Recht, sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren. Sie können dieses Recht beispielsweise bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend machen. In Bayern, dem Sitz unseres Unionsvertreters, ist die zuständige Aufsichtsbehörde: das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht, Promenade 18, 91522 Ansbach.

    Gelegentlich aktualisieren wir diese Datenschutzerklärung, beispielsweise wenn wir unsere Website anpassen oder sich die gesetzlichen oder behördlichen Vorgaben ändern.

     

    Version: 2.1 / Stand: April 2023


    War dieser Beitrag hilfreich?
    28 von 44 fanden dies hilfreich
  • Impressum

    Verantwortlich für den Wrap-Online Shop:
    Selective Marketplace, 2 Rothley Lodge, Loughborough Rd, Leicester, LE7 7NL.
    Registriert in britischem Handelsregister unter Registrierungsnummer 1566688
    USt-ID-Nr.: DE232375298
    Geschäftsführung: Luke Dashper
    Telefonnummer: 0800 500 2211
    E-Mail-Adresse: kundenbetreuung@wrap-london.de


    War dieser Beitrag hilfreich?
    11 von 19 fanden dies hilfreich
  • Allgemeine Geschäftsbedingungen

    GESCHÄFTSBEDINGUNGEN - WEBSEITE

    Die Geschäftsbedingungen und Ihre Nutzung unserer Webseite unterliegen den britischen Gesetzen und Sie stimmen zu, sich unter die nicht ausschließliche Zuständigkeit der britischen Gerichtsbarkeit zu stellen. Das hat keinen Einfluss auf Ihre nicht ausschließbaren gesetzlichen Rechte.

    Diese Webseite sowie die Geschäftsbedingungen wurden für die Nutzung innerhalb des Vereinigten Königreichs und unter britischem Recht entworfen.

    Gern nehmen wir Produktanforderungen und Anfragen von Gebieten außerhalb des Vereinigten Königreichs entgegen. Wir können aber nicht garantieren, weder ausdrücklich noch indirekt, dass die Nutzung dieser Webseite oder jegliche Bestellungen über die Webseite von außerhalb des Vereinigten Königreichs den außerbritischen gültigen Gesetzen oder Vorschriften entsprechen. Dementsprechend werden Ihnen keine Produkte oder Angebote angeboten, die laut den in Ihrem Land gültigen Gesetzen verboten sind.

     

    GESCHÄFTSBEDINGUNGEN - E-MAIL SCHRIFTVERKEHR

    Bestandteile und Anhänge aller E-Mails sind privat und vertraulich. Jede unbefugte Bekanntmachung, Nutzung oder Verbreitung der Ganzen oder Teile der Nachricht (ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung) ist verboten. Wenn Sie nicht der beabsichtigte Empfänger sind, informieren Sie uns bitte unverzüglich. Weder wir, noch der Absender übernehmen jegliche Verantwortung für Viren, und es liegt in Ihrer Verantwortung, Anhänge zu scannen (sofern vorhanden).

    Der Inhalt jeglicher E-Mails spiegelt nicht unbedingt unsere Ansichten oder die von unseren Angestellten wider und wir übernehmen keine Verantwortung für die Ansichten des Verfassers. Gesendete und empfangene E-Mails, können durch andere Personen als die vorgesehenen Empfänger gelesen und überwacht werden, um einen effizienten Betrieb unserer E-Mail-Systeme zu gewährleisten. Eingehende und ausgehende Telefongespräche in unseren Büros, können für die Ausbildung und Qualitätskontrolle und zur Bestätigung der Bestellungen und zur Informationszwecken überwacht oder aufgezeichnet werden.

     

    GESCHÄFTSBEDINGUNGEN – GESCHENKKARTEN

    Die Geschäftsbedingungen beziehen sich auf Geschenkkarten und E-Geschenkkarten (zusammenfassend als „Geschenkkarte(n)“ bezeichnet). Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen beeinträchtigen nicht Ihre gesetzlichen Rechte.

    Geschenkkarten können nicht umgetauscht oder gegen Bargeld eingelöst werden, und es werden keine Rückerstattungen für den Kauf einer Geschenkkarte gewährt. Rückerstattungen von Artikeln, die mit einer Geschenkkarte gekauft wurden, unterliegen unseren Rückgaberichtlinien, die hier verfügbar sind. Ihre gesetzlichen Rechte bleiben hiervon unberührt.

    Für Bestellung die auf Rechnung aufgegeben werden, können wir momentan keine Geschenkkarten akzeptieren.

    Geschenkkarten sind 12 Monate ab Kaufdatum gültig.

    Das nach Ablauf des Gültigkeitsdatums der Geschenkkarte, verbleibende Restguthaben wird storniert und kann nicht mehr verwendet werden.

    Weitere Informationen zu unseren Geschenkkarten finden Sie hier.

     

    WIDERRUFSRECHT GEMÄSS DEN BESTIMMUNGEN FÜR VERBRAUCHERVERTRÄGE

    Im Folgenden erläutern wir, wie Sie Ihr Recht im Rahmen der Bestimmungen für Verbraucherverträge ausüben, um Ihren Vertrag mit uns zu kündigen. Sie sind befugt, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen von diesem Vertrag zurückzutreten. Die Wiederrufsfrist läuft, 14 Tage nachdem Sie – oder ein von Ihnen bestimmter Dritter, der nicht der Frachtführer ist – die Waren physisch in Besitz genommen haben, ab. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, haben Sie uns – Wrap London, c/o DHL Solutions GmbH, Rungedamm 32, 21035 Hamburg – Ihre Entscheidung zum Rücktritt von diesem Vertrag durch eine eindeutige Erklärung (z. B. Zuschrift per Post oder E-Mail) mitzuteilen. Hierzu können Sie gerne das standardmäßige Kündigungsformular nutzen, das Sie hier finden. Verpflichtend ist dies jedoch nicht. Zur Einhaltung der Widerrufsfrist genügt es, Ihre Mitteilung über die Ausübung Ihres Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist zu versenden.

     

    FOLGEN DER KÜNDIGUNG

    Im Falle Ihres Rücktritts von diesem Vertrag erstatten wir Ihnen alle erhaltenen Zahlungen einschließlich der Versandkosten (mit Ausnahme von Zusatzkosten, die entstehen, wenn Sie eine andere Versandart wählen als den von uns angebotenen günstigsten Standardversand). Wir sind befugt, von der erstatteten Summe einen Betrag für den Wertverlust der gelieferten Waren abzuziehen, falls dieser durch eine unnötige Handhabung Ihrerseits verursacht wird. Die Rückerstattung erfolgt unverzüglich, und zwar spätestens 14 Tage nach Datum des Eingangs der von Ihnen zurückgesandten Waren oder (falls dies früher ist) 14 Tage nach dem Datum, an dem Sie den Nachweis über die Rücksendung der Waren erbringen, oder – falls die Ware noch nicht versendet wurde – 14 Tage nach dem Datum, an dem Sie uns Ihre Entscheidung für den Vertragsrücktritt mitgeteilt haben. Die Rückerstattung erfolgt auf dem gleichen Zahlungsweg, den Sie für Ihre ursprüngliche Transaktion genutzt haben. In keinem Fall entstehen Ihnen aufgrund der Rückerstattung irgendwelche Kosten. Wir sind befugt, die Rückerstattung bis zum früheren der beiden folgenden Zeitpunkte zurückzuhalten: bis wir die Waren zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbringen, dass die Waren zurückgesandt wurden.

    Sie haben die Waren unverzüglich, jedoch spätestens 14 Tage nach dem Datum, an dem Sie Ihren Rücktritt von dem mit uns abgeschlossenen Vertrag mitgeteilt haben, zurückzusenden. Die Frist ist eingehalten, wenn Sie die Waren vor Ablauf eines Zeitraums von 14 Tagen zurücksenden. Sie tragen die direkten Kosten für die Rücksendung der Waren. Für einen Wertverlust der Waren haften Sie nur, sofern dieser durch eine Handhabung der Waren verursacht wird, die über das hinausgeht, was zur Feststellung der Beschaffenheit, der Eigenschaften und der Funktion der Waren erforderlich ist. Weiterhin haften Sie bei dem Verlust von Ware, wenn ein Paket mit einem anderen Versandanbieter außer DHL retourniert wird und die Retoure an eine andere Adresse außer - Wrap London, c/o DHL Solutions GmbH, Rungedamm 32, 21035 Hamburg - retourniert wurde.


    UNSERE KREDITLINIEN

    Sie haben bei uns die Möglichkeit auf Rechnung zu bestellen. Um Sie und uns bei einer Bestellungen „auf Rechnung“ vor Betrug durch Namens- und Adressmissbrauch zu schützen, holen wir eine Bonitätsauskunft ein.

    Falls Sie zum ersten Mal bei uns bestellen, gestatten wir nur eine Lieferung an Ihre Rechnungsadresse. Sollten Sie eine abweichende Lieferadresse wählen, kann dies zur Stornierung der Bestellung führen.

    Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass wir auch bei bereits existierenden Kunden die Bestellung auf Rechnung ablehnen können. Die Geschäftsbeziehungen werden intern geprüft, ein hohes Retourenvolumen kann zur Ablehnung führen.

    Sollte Ihr Kundenkonto bereits einen Warenwert von mehr als 1.000€ ausstehend haben, werden wir eine weitere Bestellung „auf Rechnung“ nicht zulassen.

    Neukunden können für einen Warenwert von maximal 500€ bei uns einkaufen.

    Bitte beachten Sie auch, dass wenn Sie bei unser Schwesterfirma Wrap London bereits das Kreditlimit erreicht haben sollten, dann werden wir die Bestellung "auf Rechnung" ablehnen. In diesem Fall, werden Sie separat von unserer Buchhaltung darüber informiert.

    Wir möchten Ihnen jedoch versichern, dass die Mehrheit der Bestellungen auf Rechnung bei uns erfolgreich abgewickelt werden. Am schnellsten erfahren Sie, ob Sie die Bonitätsprüfung bestanden haben, indem Sie Ihre Bestellung telefonisch aufgeben. Unsere telefonische Kundenbetreuung kann Ihnen sofort am Telefon sagen, ob eine Bestellung auf Rechnung in Ihrem Fall möglich wäre.

    Sie haben jederzeit die Möglichkeit auf Kreditkarte oder PayPal neu zu bestellen. Sie können uns auch kontaktieren und wir werden mit Ihnen zusammen eine Lösung finden.

    Mehr Informationen zur Bestellung auf Rechnung und unsere Zahlungsmethoden finden Sie hier.

    AUSTEHENDE ZAHLUNGEN

    Sollte Ihr Kundenkonto in über 30 Tagen nach Rechnungsstellung noch nicht ausgeglichen sein, sehen wir uns gezwungen das Mahnerverfahren einzuleiten.
    Wenn Ihr Konto nach wie vor im Rückstand bleibt, werden wir Ihre Daten an ein Inkassobüro weiterleiten nach diesem Zeitpunkt liegt die Angelegenheit nicht mehr in unserer Hand. Wenn Sie Waren an uns zurücksenden, nachdem das Inkassobüro die Forderung von uns erhalten hat, können wir Ihnen die offenen Kosten nicht erstatten oder die Waren zurücksenden.

    INTERNET-SICHERHEIT

    Um die Sicherheit Ihrer Bestellung zu gewährleisten, verwenden wir die SSL-Sicherheitstechnik (Secure Socket Layer). Dies bedeutet, dass wenn Sie uns Ihre persönlichen Daten geben (so wie z.B. die Kreditkartendetails), werden diese verschlüsselt übertragen, um Ihre Angaben zu schützen. (Die Chiffrierung hält andere Internetnutzer davon ab, Ihre Daten zu missbrauchen). Wir nehmen nur Bestellungen auf, die über SSL abgegeben werden. Die Übertragung verschlüsselter Daten erkennen Sie an der Darstellung eines Vorhängeschlosses (bei Internet Explorer oder Firefox) oder eines Schlüssels (bei Netscape) in der Statusleiste Ihres Browsers.

    Online-Kaufen ist eine bequeme und sichere Methode zu shoppen. Bitte vergessen Sie aber nicht, dass es sich bewährt hat, Passwörter so zu wählen, dass sie möglichst einzigartig und nicht offensichtlich oder leicht zu erraten sind. Ungünstig und nicht sicher genug wäre z.B. der eigene Name oder der des Partners oder des Haustieres, aber auch andere persönliche Informationen, von denen Dritte wissen oder zu denen sie Zugriff haben. Geben Sie Ihr Passwort nie an andere weiter und vermeiden Sie es, überall dasselbe Passwort zu benutzen. Wir empfehlen auch, Ihren Internet-Browser nach jedem Besuch und Einkauf auf unserer Internetseite zu schließen, besonders wenn Sie den Computer gemeinsam mit anderen nutzen.

    Achtung: Wrap London erfragt persönliche Daten wie z.B. Kreditkartendetails nie per E-Mail, sondern fordert lediglich dazu auf, unsere Kundenbetreuung zu kontaktieren. Falls Sie derartige Anfragen erhalten, kontaktieren Sie bitte umgehend unsere Kundenbetreuung.

    Datenspeicherung: Am Ende einer Bestellung geben wir Ihnen die Möglichkeit, Ihre Rechnungs- und Lieferanschrift für Ihren nächsten Einkauf zu speichern, indem Sie ein Passwort angeben. Für den Log-In bei Ihrer nächsten Bestellung dient Ihre E-Mail-Adresse zusammen mit dem ausgewählten Passwort. Bitte beachten Sie, dass mit der Angabe des Passwortes kein Onlinekonto automatisch erstellt wird. Um ein Onlinekonto zu erstellen, klicken Sie auf Anmelden / Mein Konto und folgen Sie den weiteren Schritten.

    Bitte beachten Sie, dass wir aus Sicherheitsgründen und zur Vermeidung von Betrugsrisiken keine Schecks und Bestellformulare, welche per Post zugesendet werden akzeptieren. Sollten wir ein Bestellformular bzw einen Scheck per Post erhalten, werden diese unbearbeitet zerstört.

     

    KONFORMITÄT DER WARE

    Wir tun unser Möglichstes, um sicherzustellen, dass die Produktbeschreibungen und Angaben zu den Produkten korrekt sind. Allerdings sind Angaben und Beschreibungen unserer Produkte auf der Webseite nicht bindend, sondern sollen nur einen allgemeinen Überblick geben.

    Weiterhin übernehmen wir keine Verantwortung für Farbabweichungen, die Ihrer Browsersoftware oder Ihrem Computersystem geschuldet sind, bemühen uns aber um Produktabbildungen, die möglichst keine Farbabweichungen aufweisen. Wir können Ihnen aber die abgebildete Farbe in unseren Katalogen garantieren und raten daher die Bilder im Katalog als eine Vorlage zu benutzen. 

    Bitte beachten Sie, dass wir gesetzlich verpflichtet sind, Waren zu liefern, die konform zu dem mit Ihnen geschlossenen Vertrag sind.

     

    MARKEN- UND URHEBERRECHT

    Das teilweise oder vollständige unerlaubte Kopieren, Modifizieren, Verbreiten, Reproduzieren oder Eingliedern des auf der Webseite verfügbaren Materials in jeglicher Form ist verboten.

     

    FIRMENREGISTRIERUNG

    Selective Marketplace, firmierend als Wrap London und Poetry

    Neben Wrap London haben wir eine zweite Marke, Poetry. Das Design- und Marketingteam für beide Marken besteht tatsächlich aus einem Team von etwa vierzehn Personen. Davon konzentrieren sich einige innerhalb dieses Teams auf die eine oder die andere Marke, aber wir sitzen in einem offenen Raum, arbeiten zusammen und tauschen Ideen aus. Deshalb besitzen beide Marken viele gemeinsame Werte: die Liebe zu schönen, überwiegend natürlichen Fasern steht bei beiden im Mittelpunkt; der Look beider Marken ist leger und informell; unsere Unternehmenswerte Respekt und Ehrlichkeit und unsere langfristige Ausrichtung spiegeln sich in beiden Marken wider.

    Wenn Ihnen Wrap London gefällt, ist es sehr wahrscheinlich, dass Sie auch bei Poetry Modelle finden werden, die Sie ansprechen, deshalb werden wir Ihnen einen Katalog zusenden, wenn Sie von Wrap London bestellen. Um sich die Poetry Kollektion jetzt anzusehen, klicken Sie bitte hier, um die Webseite zu besuchen, auf welcher Sie auch unsere Newsletters abonnieren können.


    War dieser Beitrag hilfreich?
    15 von 21 fanden dies hilfreich